Schlagwort: Atomkraftwerk - Schlagwortsuche

Karikatur, Cartoon: Ausstieg aus der Atomenergie, © Roger Schmidt

Ausstieg aus der Atomenergie

So, jetzt ist der Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen. Und Gabriel und Merkel und Tritt ihn streiten sich, wer’s denn nun vollbracht hat. Und feiern die neue Anti-Atomzeit als großen Erfolg. Als ob das ein Grund zum Feiern wäre, wenn eine ungewisse Zukunft vor uns liegt, deren Kosten und Folgen wir heute noch gar nicht abschätzen können. Das meiste vom Politikergeschwaffel und Ökogesülze sind doch nichts als Träumereien. So sollen zum Beispiel die Stromkosten nur „marginal“ streigen. Beipiel: Der Strom aus einer Offshore-Windanlage ist um ca. 3,5 Cent teurer als der von landbetriebenen. Aber gerade auf den setzen wir ja… Und die Solarenergie? Gerade zur Mittagszeit, wenn die teuerste Energieform am meisten produziert, speisen wir diesen Strom ins Netz ein und erheblich billiger produzierende Kraftwerke fahren runter, was deren Gestehungskosten auch nicht gerade förderlich ist. Hat natürlich alles keine Auswirkungen auf die Preise und damit auf den Industriestandort…

Weiterlesen »
Karikatur, Cartoon: Das sicherere AKW (Atomkraftwerk), © Roger Schmidt

Das sicherere AKW (Atomkraftwerk)

Inhärenz – eine dem System innewohnende Eigenschaft. Ein Atomkraftwerk, das inhärent sicher ist, kann gar nicht anders sein als sicher. Der Akw-Gegner würde jetzt behaupten, nur ein totes Akw ist ein gutes Akw – das ist aber nur die triviale Lösung. In der Technik versteht man unter inhärenter Sicherheit, wenn ein System so gebaut ist, dass es auch beim Ausfall externer Komponenten zuverlässig und sicher weiter arbeitet. Ganz ohne Restrisiko wäre ein solches Atomkraftwerk natürlich auch nicht – und wenn es ein Meteoriteneinschlag wäre. Aber dann hätte die Menschheit ganz andere Probleme…

Weiterlesen »
Karikatur, Cartoon: Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima 1 befürchtet, © Roger Schmidt

Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima 1 befürchtet

Ein Gemisch aus Meerwasser und Bor soll den GAU verhindern, das wirkt wie die letzte Maßnahme, die man noch hat, um die Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima 1 zu verhindern. Aber Wasser zur Kühlung ist eben jetzt das wichtigste. Und wenn es Meerwasser ist. Man muss die eingebrachten Fische ja nachher nicht unbedingt essen…
Die japanische Regierung gibt sich sehr bedeckt zur Lage und zu Erklärungsmodellen. Sie spekuliert nicht. Das dürfen wir – die Zaungäste… Und so dringen auch nur wenig Informationen aus dem Kraftwerk – alles großflächig abgeriegelt. Vermutlich nur zum Schutz der Reporter, damit diese nicht für eine gute Story in die eine oder andere Leitung krabbeln…

Weiterlesen »
Karikatur, Cartoon: Terrorangriffe gefährden Atommeiler, © Roger Schmidt

Terrorangriffe gefährden Atommeiler

Deutsche Atommeiler sind gemäß einer Studie von Greenpeace nur unzureichend gegen Terrorangriffe geschützt. Die Fachleute für Bio-Kartoffeln haben erkannt, dass die Atommeiler panzerbrechenden Waffen, Raketen und tonnenschweren Bomben nichts entgegen zu setzen haben. Unerwähnt blieb merkwürdigerweise, dass der deutsche Bundestag, auch Besitzer einer Kuppel, dem ebenfalls nichts entgegensetzen kann. Ist der etwas nicht erhaltenswert?

So wurde als Beispiel, eine russische Panzerabwehrlenkrakete erwähnt. Diese, auf dem freien Markt im jedem Lebensmittelgeschäft erhältliche Waffe, würde den Atommeiler glatt durchschlagen und den Kern zum Schmelzen bringen.

Weiterlesen »