Cartoons über Ostern

Ostern ist das Fest der Auferstehung. Gestorben wurde am Karfreitag, zumindest dem traditionellen Osterfest nach. Jetzt in der Coronakrise ist alles anders.

Rechtzeitig zu Ostern hat Gott eine Videokonferenz erschaffen. Einfach mit WhatsApp, Zoom oder einer anderen App zuschalten. Die Nummer hat der Papst.

Karikatur, Cartoon: Ostern im Zeichen des Klimawandels, © Roger Schmidt

Ostern im Zeichen des Klimawandels

Es soll ja einer der kältesten Märze werden. Das wird schwer für die Osterhasen. Nur Stalingrad soll noch eisiger gewesen sein. Dort wird kein Hase überlebt haben, vermutlich war für deren Schwund aber die Kälte nur ein unwesentlicher Grund…

Wer bei dem diesjährigen Schnee seine Ostereier nicht bemalt, wird kaum Chancen haben, dass die Kinder diese finden. Alternativ bieten sich für malfaule Eltern aber diese braunen Ökoeier an. Die hören auch auf Namen: Lindt, Milka,…

Weiterlesen »

Einem Hinweis der Polizei München zufolge, ist das Verstecken von Ostereiern trotz Ausgangssperre nach wie vor erlaubt. Allerdings sind Ostereier in einem Mindestabstand von 1,50m zu verteilen. Begründung: der Osterhase gilt nicht als Überträger des Coronavirus.

Karikatur, Cartoon: Osterhasen, © Roger Schmidt

Osterhasen

Was tun Osterhasen am liebsten? Naschen, knabbern, futtern und nagen. Richtige kleine Nimmersatts – da ist es wichtig, etwas über die Osterhasenfütterung zu wissen!

Weiterlesen »
Karikatur, Cartoon: Erbrechen, © Roger Schmidt

Erbrechen

Der Feinschmecker erhält durch das Erbrechen die Möglichkeit, die Schokolade noch einmal in all ihren köstlichen Nuancen den Geschmacksnerven zuzuführen.

Weiterlesen »

Die traditionelle Ostermärsche wurden abgesagt. Begründung: nach dem Corona-Pandemie haben alle erstmal so viel mit sich selber zu tun, dass der Weltfrieden bis 2021 nicht in Gefahr ist.