Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Suchmaschinen Optimierung Google News

Share on email
Share on print
oder wie Nachrichten suchmaschinenoptimiert aufbereitet werden... **Google News**, die **Suchmaschinen-Optimierung** und der **Link**-Aufbau sind die beherrschenden Themen der neuen deutschen Grammatik...
Karikatur, Cartoon: Suchmaschinen Optimierung Google News, © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Suchmaschinen Optimierung Google News

**Google News**
Ich erinnere mich noch an die eine oder andere Meldung, in denen Zeitungsverlage vor Jahr und Tag darüber klagten, dass der Nachrichtendienst Google News hier in Deutschland fremde Meldungen und Nachrichten übernahm. Die Verlage suchten nach Wegen, dass Google News ihre Seiten nicht scannte und in Google News darstellte. Heute ist das Gegenteil der Fall. Die Verlage tun alles dafür, ja in den Google News zu erscheinen. Herrscharen von Suchmaschinenoptimierern sorgen dafür, dass Google News mit neuen Daten gefüttert wird. Einziges Ziel: die Seiten ganz ganz weit nach oben in die Trefferlisten zu bringen. Das schafft Leser und erhöht die Werbeeinnahmen. Aber nicht nur Google News ist interessant. Auch die „normale“ Suchmaschine muss erobert werden. Was insbesondere für aktuelle Themen ganz wichtig ist. Wenn’s mit der Suchmaschine nicht klappt, wird zur Not auch eine Anzeige – Adwords heißt das Zauberwort – geschaltet. Die erscheint dann über oder neben der Trefferliste und wartet auf ihren Klick. Der kostet zwar Geld, dafür liest der Leser aber wiederum die eigene Werbung – und klickt manchmal auch drauf…

**Suchmaschinen Optimierung**
Aber wie kommt eine Seite ganz nach oben in die Trefferliste? Wenn’s irgenwie geht, will man ja auch kein Geld für die Werbung bezahlen, wo doch die Top-10 in der Trefferliste umsonst sein könnten. Dazu werden die eigenen Artikel „optimiert“. Natürlich muss auch der Redakteur optimiert werden. Der hat sein Wissen aus dem Deutschunterricht über Bord zu werfen und die meisten Kenntnsse über Grammatik einfach ignorieren. Nicht ganz einfach für den ambitionierten Schreiber. Dieses Problem habe ich mit meinen Karikaturen glücklicherweise weniger. Erstens schreibe ich nicht und zweitens entstehen meine Karikaturen in der Frühstückspause beim Pausenbrot essen, hingekritzelt auf Brotpapier. Es sei denn, Google fängt eines Tages an und scannt alle Bilder nach Schrift und Inhalt, um diesen als Alternative anzuzeigen: „Wollen Sie die Karikatur oder den Inhalt betrachten?“ Vielleicht sogar schon mit passender Interpretation aufbereitet… Warum hat der Zeichner genau an dieser Stelle einen Fettfleck plaziert?
Und was muss der Redakteur nun zur Suchmaschinen Optimierung machen? Es gibt viele Möglichkeiten, die Suchmaschine ein wenig auf Trab zu bringen: erst einmal müssen die Überschrift, eine Einleitung und die Schlüsselworte für Google optimal optimiert werden. Die Anzahl der Schlüsselworte im Text im Verhältniss zum Gesamttext bestimmt die Keyworddichte. Was ist ein Keyword? Das ist das Schlüsselwort, nach dem gesucht werden soll. Und das soll möglichst häufig im Text auftauchen. Am besten in jedem zweiten Wort. Ungefähr so: „Suchmachinen Optimierung Google News“, „Suchmachinen Optimierung Google News“, und so weiter. Ich hör jetzt besser auf, sonst krieg ich darüber soviele Besucher, dass mir mein Server in die Knie geht… Übrigens waren das vier Suchworte, bzw. Schlüsselworte bzw. Keywords,… Sie merkens? Mal schauen, wo dieser Bericht in der Trefferliste erscheint. Am besten mal suchen nach „**Suchmachinen Optimierung Google News**“…

**Links auf die Suchseite**
Das ist der wichtigste Punkt für die Suchmaschinenoptimierung. Wer verlinkt die Seite? Aber warum sollte das einer tun? Wahrscheinlich weil die Seite so interessant ist, sowie diese. Auweia… Aber eine Seite mit schlechtem Inhalt kann nicht auf Dauer ganz oben gehalten werden. Irgendwann haben so viele Besucher über den Bildschirm und die Seite gereihert, dass Google den Muff erkennt und die Seite abwertet. Also Links alleine reichen nicht, es sollte auch schon etwas, aber bitte nur etwas, Inhalt dabei sein. Angeblich verlinken die Nutzer sowieso vollautomatisch gute Inhalte… Deshalb braucht auch kein Betreiber einer Website Links zu kaufen was Google sowieso nicht mag… Oder haben die, die Links kaufen, nur schlechte Inhalte? Wahrscheinlicher ist wohl, das der Neidfaktor andere Website-Betreiber davon abhält, auf die Seite einen Hinweis bzw. Link zu setzen. Die Pflege der Links ist eine mühselige Sache…

So, und jetzt werde ich diese Seite nochmal durch den Keywordgenerator laufen lassen, die optimale Keyworddichte ermitteln und den Text noch einmal überarbeiten. Oder noch besser: ich gebe dem Keywordgenerator einfach die Keywords und dieser schreibt mir den zugehörigen Text. Und wofür das ganze? Damit meine Karikatur gefunden wird….

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Nichts verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.