Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Steueroase

Share on email
Share on print
Was ist über die Lebensbedingungen der Bewohner einer Steueroase bekannt? Allen voran, hört man nur das Kampfgezetter von Finanzminister Steinbrück. Aber keiner schaut hinter die Kulissen, bzw. Sanddünen. Ausgetrocknet und verdörrt harrt der Steuersünder vor den zunehmend verdunstenden Steueroasen. Dabei hat es der Steuersünder gar nicht so einfach. Seine Lebensumstände bringen es mit sich, dass er viel schleppen muss. Kisten und Säcke voller Geld, die hinter die Grenze, am besten in die Schweiz, Lichtenstein, Jameika oder Whiskey-Cola zu bringen sind. Kraft und eine edle Gesinnung muss er haben, um sein Überleben in der Steueroase zu sichern.
Karikatur, Cartoon: Steueroase, © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Steueroase

Eine Steueroase ist von gierigen und mächtigen Feinden umzingelt. Finanzminister, Steuerbeamte, Erbsenzähler und andere niedere Tierarten warten nicht nur wie die Aasgeier auf eine faulende Leiche – nein, es werden vielerorts Fallen aufgestellt, um den Weg in die Steueroase zu erschweren und optimalerweise schon vorher den immer seltener werdenden Steuersünder zur Strecke zu bringen. Dabei werden allerlei unfaire Praktiken aufgefahren. Die dabei abgegebenen politischen Grunzlaute sollen das Wahlvolk vom eigenen Versagen, das in die Finanzkrise gemündet hat, ablenken, als da wären: Aussichtsratpflichten, Landesbankpolitik, lasche Gesetzgebung,.

Der Hunger auf die Lebensarten, die die Steueroase beherbergt, wird umso größer, je verschwenderischer mit Steuergeldern umgegangen wird…

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Nichts verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.