Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Rundfunkgebühren GEZ

Share on email
Share on print
Wie Sie optimal bei den Rundfunkgebühren der GEZ Sparen... Ab 2013 sollen die Rundfunkgebühren in Deutschland, eingezogen von der GEZ, auf eine neue Basis gestellt werden. Zukünfitg soll jeder unabhängig vom Besitz eines Fernsehers, Radios, Computers oder einer Buschtrommel einen einheitlichen Betrag für den Rundfunk zahlen. Die FDP konnte sich mit ihrer Forderung einer Kopfpauschale innerhalb des Haushaltes allerdings nicht durchsetzen. Sinnvoller wäre es gewesen, eine zeitliche Nutzung - also den Gebrauch - zu ermitteln. Wer viel fernsieht zahlt mehr. Nichtgucker gucken ausnahmsweise mal nicht in die leere Röhre. Die GEZ betreibt keine Peilwagen, wie die Gerüchteküche immer wieder behauptet. Wozu denn auch - ein Fernseher empfängt und sendet nicht... Hier braucht der säumige Zahler in Zukunft genausowenig befürchten wie früher.
Karikatur, Cartoon: Rundfunkgebühren GEZ, © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Rundfunkgebühren GEZ

Wer absolut die GEZ umgegehen, bzw. keine Rundfunkgebühren zahlen will, gibt am besten ab 2013 seinen Haushalt auf. Das Leben unter der Brücke war schon immer günstiger als das monatliche Abdrücken seiner Miete.

Auch braucht man nicht mehr befürchten, bei der Teilnahme an Fernseh-Gewinnspielen seine Adresse bei der GEZ wiederzufinden…

Interessant wird, wie die Gebührenfahnder in Zukunft zu ihrer Knete kommen, denn diese arbeiten auf Provisionsbasis. Werden diese Drückerkolonen jetzt aufs Land ausschwärmen und vereinsamte Bauernhöfe versuchen ausfindig zu machen? Oder Höhlenbewohner bei ihren Kommunikationsakten beobachten?

Empfehenswert ist sicherlich die Löschung seiner Haus-Daten bei Google-Earth, Google Maps oder wie auch immer diese Dienste heissen. Dort läßt sich auch die letzte kleine Baulücke ausfindig machen…

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Nichts verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.