Freud und Leid liegen dicht beeinander. Manchmal hilft rosarote Optik, ein „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt…“ ist nicht immer die schlechteste Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.