Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Inflation der Energiepreise

Als der deutsche Michel lernte, den Preisen hinterherzulaufen...
Karikatur, Cartoon: Inflation der Energiepreise © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Inflation der Energiepreise

Inflation muss man können. Man darf nämlich nicht zu schnell durchstarten, sonst droht „Flaten the curve“. Nur mit einem guten Ausdauertraining kann es gelingen, neue luftige Höhen zu erklimmen. Stetes Vergrößern der Geldmenge, Fitnesstraining der Wirtschaft durch dauerhafte Corana-Massnahmen, Neubau von Klimaluftschlössern, Waffenkäufe für woke Soldaten, Einsatz von Politiker:innen ohne Berufsabschlüsse und Kenntnisse über ihre Ämter, …

Telegram
Facebook
WhatsApp
Pinterest
Tumblr
Twitter

Nichts verpassen! Die letzten Cartoons!

Kommentare müssen von mir erstmalig freigegeben werden. Danach kann ohne weitere Freigabe direkt kommentiert werden. Meistens schau ich einmal am Tag in meinen Blog. Wenn es mir die Zeit erlaubt oder ich etwas dazu sagen kann, antworte ich auch. Allgemein gilt, sich einfach so verhalten, wie wenn man als Gast bei Freunden eingeladen ist. Man scherzt, lacht und diskutiert.

10 Antworten

  1. Im Anschluss meiner Kommentare erlebte ich diesen Bullschitt:
    09.05.2022
    Idealismus ist die Maßgebung wahrnehmbarer Realität. ________________________________________________________________
    10.05.2022
    Dieser Merksatz-Entwurf war am nächsten Tag, von mir selbst, keineswegs mehr referenzierbar. Er entstand demnach unter perfidem Einfluss Technologischer Schizophrenie Wirkung.

    Body-Chipping (UTSW – Unter Technologische Schizophrenie Wirkung ) – lokale Resonanzschwingungen unter der Kopfhaut
    – relativ wahrnehmbar nur durch Anschwellugen in der Fettschicht
    – aktiv deutbar durch Druckschmerz (so wie bei Entzündungen)
    – extrem schwer wahrnehmbar – technologisch erhöhte Leidenschaft

    Am beliebtesten ist wohl das sadistisch vielfältige Spiel mit dem Kleinhirn hinter den Ohren. Spezieller wirkt der Einfluss auf den sogenannten Thalamus, wo unsere Empfindungen allgemein verunstaltet werden können. Ganz zu schweigen vom reinquatschen in die Denkakustik, dem sogenannten Stimmenhören. Die unglaublichen 55000 Diagnosevorgaben im ICD-11 finden wohl erst hier ihre verständliche Zuordnung.

    _____________________________________________________________
    Nachgedacht und Merksatz Richtigstellung _____________________________________________________________

    Idealismus ist in der Konsequenz eine real erscheinende Wertstellung bezüglich strategischer Funktionalität.
    Also immer im Hinblick auf erkennbare Folgeerscheinungen. _____________________________________________________________

    Idealismus wird als schöpferische Beigabe in der ICH-Substanz des Unterbewusstseins empfunden und so auch verständlich.
    Der Idealismus hatte bei den introvertierten Wertstellungen meines Lebens, im Gegensatz zu den extrovertierten Wertstellungen, eine dominierende Wirkung. Verstehen konnte ich das jedoch erst im fortgeschrittenen Alter, weil der Idealismus kulturpsychologisch dominierend eher negativ beachtet wird. Ein Idealist wird in seinem Umfeld als zu anstrengend oder gar gefährlich wahrgenommen.

    Das machte mich schon auf Kindesbeinen aberwiegend zum Einzelgänger und genau das war auch gut so.
    Unterm Strich, wie Heinz Erhardt schon in den 70gern formulierte: „Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken.“
    So wird das unermüdliche Nachdenken, zu welchem Wirkmoment auch immer wieder, für alle Lebenschänder im pervertierenden Schuldwucher zur unendlich erscheinenden Bürde.
    Wir sind eben kein Spielzeug ! Und man sollte selbst das Denken zweifelsfrei verstehen können, bevor man das Denken anderer unverschämt angreift und ausschlachtet. So wird man nämlich tatsächlich zum Selbstzerstörer, wohl eine Plage oder besser eine Pandemie zwischen Stoffwechsel und Kraftstoff, unserer hochsynergetisch fortgeschrittenen Zeit. Wer nun ohne ausreichenden Verstand lebt, fällt dem unerbittlich zum Opfer, ganz egal ob als bewusster Angreifer oder mehr oder weniger unbewusst Angegriffener.
    So wirken wir, gegen das rasant um sich greifende Niederleben eigener Hemmschwellen in den ICH-Substanzen, auf Erden geradezu hilflos. Wir können uns nur selbstbewusst schützen und notfalls in den Tod flüchten.

    Warum ist das so ?

    1. Im Übrigen konterte diese Wahnhaftigkeit 2012 im Denken meine damalige Wortschöpfung „Denkakustik“, angesichts meiner unglaublich erschreckenden Erfahrungen, einen Tag später mit „Druckakustik“ 🙂 Nun Akustik ist die Lehre von Druck, nämlich Schalldruck ! Da wurde mir schlagartig klar, dass meine Angreifer offenbar nicht die hellsten sind. Das machte mir Mut, Mut in der Verzweiflung technologischer Unterlegenheit.

    2. Nun ist der Schalldruck nur das Medium. Wenn darin keine Information übermittelt wird, was ist es dann? Einfach nur Lärm? In einem solchen Fall bekenne auch mich zur technologischen Unterlegenheit und nutze die seit langer Zeit bewährten „Ohropax Classic“. Also die mit Wachs.

    3. Nicht dass ich das alles verstanden habe… 😅, aber mir gefällt der Begriff der ICH-Substanzen. Bei dem einen ist es Gülle, bei dem anderen sind es Pralinen. 😁

    4. Nicht dass ich das alles verstanden habe… 😅, aber mir gefällt der Begriff der ICH-Substanzen. Bei dem einen ist es Gülle, bei dem anderen sind es die besten Pralinen der Welt. 😁

    5. Hallo Superheld 🙂
      Also Schalldruck ist kein Medium. Schalldruck ist energetische Wechselwirkung und somit rein physikalisch zu betrachten. So lässt sich der Schalldruck aber medial, also extrovertiert zum übertragen von Informationen nutzen. Zunächst mit unserer körperlichen Lautgebungsfähigkeit oder auch mit technischen Hilfsmitteln.

      Aus der Lautgebungsfähigkeit heraus, schöpften die Menschen ihre regionalen Kultursprachen. So erst entstand unsere innere Stimme, die fälschlicherweise als das Denken überhaupt angesehen wird. Im Grunde ist die Kultursprache aber nur ein akustischer Aufsatz des Denkens. Wir denken quasi akustisch. Das findet im sogenannten Hörraum statt. Dieser Hörraum ist durch perfides Body-Chipping technisch angreifbar. Offenbar wird das schon seit den 60gern entwickelt und zunehmend pervertierend angewendet.

      Som meinte schon Heinz Erhardt (1909-1979) in den 70gern:
      „Sie dürfen nicht alles glauben, was sie denken.“

      Inzwischen sind wir alle durch Energiemisbrauch Technologisch Schizophren.
      Das ist auch körperlich wahrnembar. Die Chips sind für uns vielleicht nicht sichtbar, die energetische Wirkung aber schon, nämlich durch Anschwellugen in der Fettschicht unter der Haut und so werden auch andere Ungeheuerlichkeiten fühlbar.

  2. Energiepreise oder Energiekriese ?

    Energiekrise des energetisch Leben schändenden Geheimsystems, das sich wohl schon vor langer Zeit, seit den 60gern, international über das Gesetz stellte und zunehmend pervertierend Gott spielt ?

    ENERGIE ist nämlich eine der Achillesfersen dieser unglaublichen Sauerei. Das würde auch das aktuelle Zurück zur Atomenergie verständlich machen.

    Eine andere Achillesferse ist das GELD des Mammon und das GELD aus vielfältigen Steuern, Beiträgen und Sozialeinrichtungen für die gigantischen Nebenkosten. So wundert es auch nicht, dass die zahlreichen Frontschweine des Systems zumeist Hartz IV Empfänger (Elektromagnetische Angriffe) bis hin zu Kassen-Ärzte (Body-Chipping) sind.

  3. Ein Unglück kommt nur selten allein. Zunächst die Dummheit und dann die Dämlichkeit, scheinen SEIN ständiger Begleiter zu sein.

    (Die Pfeifen der Technologischen Schizophrenie spielen schon wieder ihren perfiden Sadismus aus)

  4. Hallo Roger.
    Nein, verstehen muss man können, um überhaupt richtig denken und handeln, also leben zu können. Wer das nicht kann, ist entweder zu jung oder hat sein Leben vergeudet.

    Denn es ist immer der introvertierte Verstand, der das extrovertierte Wissen und Glauben annimmt oder grundsätzlich ablehnt.

    Warum ist das wohl so ?

    1. Das richtige Denken und Handeln, quasi die Rechtschaffenheit unserer Psychologie, besteht grundsätzlich in der Widerspruchslosigkeit zwischen introvertierter und extrovertierter Konsequenz.
      Letztlich scheint alles auf den Ausgleich bedacht, physikalisch und so eben auch psychologisch, also bioenergetisch sozusagen :-).

      Die Widersprüchlichkeit hingegen wuchert unablässig und lässt uns nicht mehr zur Ruhe kommen, bis sie sich letztendlich immer tsunamiartig entäd.

      Ein Unglück kommt nur selten allein. Zunächst die Dummheit und dann die Dämlichkeit, scheinen ihr ständiger Begleiter zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Frisch angefaulter Punk
Frisch Angefaultes

Meine Cartoons unterstützen!

Cartoons sind Small Business. Und mein Geier ist immer hungrig. Helfen Sie mit, seine Art zu erhalten. Ob 1€, 5€, 10€,…, jeder Euro wird verspeist!

Newsletter

Im Zeitalter zunehmender Humorlosigkeit und Zensur in den sozialen Medien kann man sich schnell aus den Augen verlieren. Bleiben Sie in Verbindung. Abonnieren Sie meinen Newsletter!

In meinem Newsletter informiere ich ausschließlich über News auf meiner Internetseite. Ich verwende dazu den Dienst MailerLite. Sie können sich jederzeit aus der Liste wieder austragen.

Karikatur, Cartoon: Newsletter gegen Zensur © Roger Schmidt