Unter einem Cartoon versteht man eine Folge von einem oder mehreren Bildern, mit oder ohne Text. Der Begriff stammt aus dem 19.Jahrhundert und ist die Übersetzung aus dem französischen für Pappe, bzw. Karton. Cartoons und Satire wurde erstmals durch die britische Zeitschrift “Punch”, die nach 161 Jahren, gegründet 1841, eingestellt wurde, in Verbindung gebracht. Im Laufe des letzten Jahrhunderts wurde der Begriff immer mehr für alle Arten des gezeichneten Humors verwendet, gilt sowohl für Karikaturen, Gags als auch für kurze Bildergeschichten.

Was macht Cartoons so attraktiv? Cartoons können uns in eine andere, ungewöhnliche Welt führen. Sie unterhalten uns, können Emotionen auslösen und regen unsere Phantasie an. Cartoonfiguren bilden eigenständige Charaktere und stellen einen Bezug zum Leser her. Oft sind sie amüsant, sympathisch, originell und binden unsere Aufmerksamkeit.
Cartoons bieten sich für viele Möglichkeiten der Präsentation an, sind ansprechend, entlarvend, schockierend oder von freundlicher Art und können eine sofort verständliche Botschaft vermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.