Cartoons über Tiere. Gerade in diesem Genre sind unerklärliche Verhaltensweisen und merkwürdige Tiere zu beobachten.
Das Reich der Tiere umfasst ungefähr 1,4 Millionen Arten. Und alle unterscheiden sich mal mehr, mal weniger. Einige kommen sogar recht nahe an den Menschen. Zumindest im Cartoon… Und hier hat die Evolution noch kein Ende gefunden. Ständig entstehen, wie auf dieser Sammlung merkwürdiger Tiere neue Arten.
Einer der beliebtesten Bereiche ist die Fortpfanzung. Seltsamer Weise, sind die diesbezüglichen Suchabfragen in den Abendstunden immer höher…
Die hier entstandenen Bilder zeigen Tiere aller Alters- und Entwicklungsstufen, vom Ei bis zum Altvogel.

Tiere & Tierisches

Tiere & Tierisches – 2013 © Roger Schmidt

 

Sicherlich ist der Beitrag dieser Seite, was die Kenntnisse über Tiere betrifft, nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Der gewöhnliche Stadmensch kennt im Allgemeinen nur noch Amsel und Taube. Und einen Hering in einem Schwarm Heringe zu erkennen, fällt vielen sehr schwer. Dabei ist die Stadt ein Lebensraum für eine Vielzahl von Tieren, die teils in unwirtschaftlichen Spalten diverser Hinterhöfe zwischen Müllhalde und Schutt sich eines angenehmen Lebens erfreuen.
Glücklicherweise bleibt die Tierwelt nicht auf dem Stand von heute und entwickelt sich weiter. Gute Überlebenschancen haben Tiere, die sich dem Stadtleben anpassen können, wie zum Beispiel der Nachtschwärmer. Auch Ratten erfreuen sich einer außerordentlich wachsenden Population, sodass der Artenschutz für diese Rasse wohl in kürze eingestellt werden kann. Man wird sich hier wohl bald Gedanken über die soziale Integration in unsere Gesellschaft machen müssen.
Wer sich mit Tieren, Pflanzen und allzu Vermenschlichtes beschäftigt, kommt an dem Naturschutz nicht vorbei. Ohne saubere, achtspurige Autobahnen und mit unverseuchter und reiner Luft belüftete Einkaufszentren geht es nicht. Hier ist Naturschutz auch immer Artenschutz.

Übersicht Cartoons:

[ic_add_posts category=’Tiere‘ paginate=’no‘]