Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Tsipras gewinnt Wahlen in Griechenland

Share on email
Share on print
Der linke Politiker Tsipras gewinnt die Wahlen in Griechenland. Geworben hat er bei seinen Landsleuten mit seiner Ausbildung als Friseurmeister und der meisterlichen Beherrschung des Schuldenschnittes...
Karikatur, Cartoon: Tsipras gewinnt Wahlen in Griechenland, © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Tsipras gewinnt Wahlen in Griechenland

Auf alle Fälle muss das griechische Sparschwein dran glauben. Die Frage ist nur, was da noch drin oder dran ist, wenn weite Teile der Bevölkerung schon am Existenzminimum nagen.

Tsipras ist der Meinung, dass Griechenland nicht mehr die Last der Schulden tragen kann. Man könnte meinen, das Land und seine Bevölkerung schwächelt. Ist es nicht der griechische Gott Atlas, der das Himmelsgewölbe trägt? Was soll aus unserem Kosmos werden, wenn noch nicht mal diese im Verhältnis unterkosmisch kleinen Schulden getragen werden können?

Es gibt Ökonomen, die schlagen vor, die Zinsen für die Schulden Griechenlands an das Wachstum der Wirtschaft zu koppeln. Immer wenn Griechenland in der Krise steckt, zahlt es keine Zinsen, wenn es dann besser geht und die Wirtschaft wieder läuft, sprudeln auch die Steuereinnahmen und damit die Zinszahlungen. Dumm nur, das die, die deutlich zu einem besseren Steueraufkommen beitragen könnten, keine Steuern zahlen…

Und dann die überbordende Bürokratie. Bürokratieabbau ist ja in vielen Ländern das Zauberwort für mehr Wirtschaftsleistung. Warum nicht auch in Griechenland? Wo es doch sonst so gut funktioniert… als wenn die Lobbyisten in Brüssel daran interessiert wären, Regeln für einen freien Markt zu schaffen. Und ansonsten gilt die Regel: je ärmer das Land, desto bürokratischer. Warum das so ist? Wovon sonst sollen die armen Schlucker denn leben??? Und dann heißt es eben, den Mangel verwalten und das war schon immer aufwendig…

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Nichts verpassen! Die letzten Cartoons!

Kommentare müssen von mir erstmalig freigegeben werden. Danach kann ohne weitere Freigabe direkt kommentiert werden. Meistens schau ich einmal am Tag in meinen Blog. Wenn es mir die Zeit erlaubt oder ich etwas dazu sagen kann, antworte ich auch. Allgemein gilt, sich einfach so verhalten, wie wenn man als Gast bei Freunden eingeladen ist. Man scherzt, lacht und diskutiert.

Eine Antwort

  1. Ihrem Zipras/Griechenland Beitrag könnte man schon zustimmen, wenn Sie nicht das Wichtigste weggelassen hätten: In kaum einem anderen EU-Land herrscht soviel Korruption mit einem solch aufgeblasenen Staatsapparat wie Griechenland. Und ausgerechnet ein Sozialist will damit aufräumen? Es ist ein nicht wieder gut zu machender Skandal, dass dieses Land jemals in die EU aufgenommen wurde!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frisch angefaulter Punk
Frisch Angefaultes

Meine Cartoons unterstützen!

Cartoons sind Small Business. Und mein Geier ist immer hungrig. Helfen Sie mit, seine Art zu erhalten. Ob 1€, 5€, 10€,…, jeder Euro wird verspeist!

Meine Cartoons unterstützen!

Cartoons sind Small Business. Und mein Geier ist immer hungrig. Helfen Sie mit, seine Art zu erhalten. Ob 1€, 5€, 10€..., jeder Euro wird verspeist!
€ 5

Newsletter

Im Zeitalter zunehmender Humorlosigkeit und Zensur in den sozialen Medien kann man sich schnell aus den Augen verlieren. Bleiben Sie in Verbindung. Abonnieren Sie meinen Newsletter!

In meinem Newsletter informiere ich ausschließlich über News auf meiner Internetseite. Ich verwende dazu den Dienst MailerLite. Sie können sich jederzeit aus der Liste wieder austragen.

Karikatur, Cartoon: Newsletter gegen Zensur © Roger Schmidt