Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Trainer

Share on email
Share on print
Fussballtrainer - der Versuch einer Berufsbeschreibung
Karikatur, Cartoon: Trainer, © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Trainer

Das Gefühl, ein Fußballtrainer zu sein, ist schwer zu definieren. Wirklich etwas Unvergleichliches. Jeden Tag der Gedanke: „Wird es ein Morgen als Trainer geben?“. Wie soll man die Arbeit eines Menschen definieren, der tagtäglich einem Haufen junger Männer (oder Frauen), die der Pubertät gerade entlaufen sind (oder auch nicht) erklären soll, dass es jetzt im Moment nichts Wichtigeres gibt als das Fußballspielen, dass nur die Meisterschaft zählt und alles andere aus ihren Köpfen verschwinden muss – auch wenn zwei gerade Väter geworden sind und einer gerade aus den Flitterwochen zurückgekommen ist. Wie soll man eine Mannschaft motivieren, die seit acht Spielen kein Tor mehr erzielt hat und der eigene Präsident immer noch etwas von „Meisterschaft“, „Attraktivität des Kaders“ und „Der Fußballtrainer steht überhaupt nicht in Frage“ faselt? Wenn etwas schief läuft, wird doch immer der Trainer zur Verantwortung gezogen. Natürlich, die letzten beiden Trainer haben jeweils etwa drei Wochen ihr Amt begleitet, und natürlich, unter bereits genannten 8 letzten Spielen waren auch zweimal 0:0 Unentschieden dabei – immerhin zwei Punkte. Also muss es am Trainer liegen. In der letzten Saison, ja, da lag es natürlich nicht an ihm, diese sechs Siege in Folge, das lag an der Mannschaft, am Präsident persönlich oder am Platzwart. Aber in dieser Situation… Nein, Fußballtrainer wird man nicht einfach so. Dem Menschen das Fußballspielen beibringen, dazu braucht man eine besondere Begabung, ein Vielzahl an Talenten. Zum Beispiel sollte man Fußballspielen können und regelmäßig beten…

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Nichts verpassen! Die letzten Cartoons!

Kommentare müssen von mir erstmalig freigegeben werden. Danach kann ohne weitere Freigabe direkt kommentiert werden. Meistens schau ich einmal am Tag in meinen Blog. Wenn es mir die Zeit erlaubt oder ich etwas dazu sagen kann, antworte ich auch. Allgemein gilt, sich einfach so verhalten, wie wenn man als Gast bei Freunden eingeladen ist. Man scherzt, lacht und diskutiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frisch angefaulter Punk
Frisch Angefaultes

Meine Cartoons unterstützen!

Cartoons sind Small Business. Und mein Geier ist immer hungrig. Helfen Sie mit, seine Art zu erhalten. Ob 1€, 5€, 10€,…, jeder Euro wird verspeist!

Meine Cartoons unterstützen!

Cartoons sind Small Business. Und mein Geier ist immer hungrig. Helfen Sie mit, seine Art zu erhalten. Ob 1€, 5€, 10€..., jeder Euro wird verspeist!
€ 5

Newsletter

Im Zeitalter zunehmender Humorlosigkeit und Zensur in den sozialen Medien kann man sich schnell aus den Augen verlieren. Bleiben Sie in Verbindung. Abonnieren Sie meinen Newsletter!

In meinem Newsletter informiere ich ausschließlich über News auf meiner Internetseite. Ich verwende dazu den Dienst MailerLite. Sie können sich jederzeit aus der Liste wieder austragen.

Karikatur, Cartoon: Newsletter gegen Zensur © Roger Schmidt