Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Spuren von Deutsch im Grundgesetz

Share on email
Share on print
Unerwartete Rückstände von Deutsch im Grundgesetz gefunden.
Karikatur, Cartoon: Spuren von Deutsch im Grundgesetz © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Spuren von Deutsch im Grundgesetz

Auch wenn Deutschspuren in den Merkeljahren weitgehend ausgemerzt wurden, sind gesundheitliche Auswirkungen nach wie vor nicht ausgeschlossen. Insbesondere erzeugen diese Deutschverunreinigunen im linksliberalen Lager heftige Allergien. Die SPD-Kanzlerin Merkel zeigt Entgegenkommen und will bis zur Machtübergabe an den CUM-EX-Spezialisten Scholz das Grundgesetz, mit dem sie es in ihren Regierungsjahren eh nicht so genau nahm, abschaffen.

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr
Share on twitter
Twitter

Nichts verpassen! Die letzten Cartoons!

Kommentare müssen von mir erstmalig freigegeben werden. Danach kann ohne weitere Freigabe direkt kommentiert werden. Meistens schau ich einmal am Tag in meinen Blog. Wenn es mir die Zeit erlaubt oder ich etwas dazu sagen kann, antworte ich auch. Allgemein gilt, sich einfach so verhalten, wie wenn man als Gast bei Freunden eingeladen ist. Man scherzt, lacht und diskutiert.

4 Antworten

  1. Und es wird noch schlimmer! Das Staatsfernsehen „pflegt“ bereits die Schluckaufsprache (gesprochenes Gerndern) und irgendwann werden Die Grünen*innen es so weit getrieben haben, daß wir uns im eigenen (?) Land nicht mehr verständigen können. Verstehen tu ich es sowieso nicht mehr…

    1. Ne, das liegt schon außerhalb schöpferischer Referenzierbarkeit. Hat also mit dem Leben nichts mehr zu tun 🙂 Irgendwann sind die irgendwie pervertiert und keiner hatts rechtzeitig im Eifer gemerkt.

      Wenn man das Schlimme mit dem Schlimmsten eliminiert, bleibt das Schlimmste übrig. So ist das in der Konsequenz, also logisch.

    2. Und was hat das Gendern mit Haltung zu tun 🙂
      Ist es nicht ein Hinweis oder gar eine Warnung, das inzwischen auch Frauen dabei sein könnten ?

      Zum Beispiel:
      – Klugscheißer*innen
      – Machthaber*innen
      – Mörder*innen
      usw.
      Interessant wird es dann bei die Vergewaltiger*innen. Also wenn schon denn schon.
      Oder Frauenärzte*innen. War doch auch schon eine Männerdomäne, oder 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frisch angefaulter Punk
Frisch Angefaultes

Meine Cartoons unterstützen!

Cartoons sind Small Business. Und mein Geier ist immer ungrig. Helfen Sie mit, seine Art zu erhalten. Ob 1€, 5€, 10€,…, jeder Euro wird verspeist!

[wp_express_checkout product_id="9417"]

Newsletter

Im Zeitalter zunehmender Humorlosigkeit und Zensur in den sozialen Medien kann man sich schnell aus den Augen verlieren. Bleiben Sie in Verbindung. Abonnieren Sie meinen Newsletter!

In meinem Newsletter informiere ich ausschließlich über News auf meiner Internetseite. Ich verwende dazu den Dienst MailerLite. Sie können sich jederzeit aus der Liste wieder austragen.

Karikatur, Cartoon: Newsletter gegen Zensur © Roger Schmidt