Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Rettungspaket und die US-Finanzkrise

Share on email
Share on print
Ende des 19.Jahrhunderts glaubten einige Ökonomen, dass wirtschaftliche Krisen durch die Sonnenflecken hervorgerufen wurden. Die Sonnenflecken beeinflussen die Ernten und damit den Wirtschaftskreislauf. Da erscheint es gar nicht abwegig, diesen Gedanken auch auf die aktuelle Finanzkrise auszuweiten. Vor der Finanzkrise verbrachte der gewöhnliche Banker viel Zeit am Swimmingpool, um sich seiner Gewinne zu erfreuen. Bis vor kurzem riesige Sonnenflecken gesichtet wurden. Der erhöhte Energieeintrag der Sonne auf die Erde könnte die Hirne der am Pool dahindösenden Banker verdörrt haben, anders ist das Debakel um die KfW-Bank nicht zu verstehen. Wenn man diese Hypothese betrachtet, lässt sich leicht erkennen, dass das Rettungspaket der US-Regierung um die US-Finanzkrise in den Griff zu bekommen, zu kurz gedacht ist.
Karikatur, Cartoon: Rettungspaket und die US-Finanzkrise, © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Rettungspaket und die US-Finanzkrise

Vielmehr muss ein solides Rettungspaket an der Wurzel des Übels greifen. Die Hirne der Banker lassen sich nur bedingt austauschen, die letzten Brauchbaren haben sich während der US-Finanzkrise in Rauch aufgelöst. Computer als Ersatz sind auch nicht geeignet. Die Vorgaben für die Computerprogramme wurden ja von den verdörrten Bankerhirnen spezifiziert. Und arbeitslose Hartz-4-er? Meistens zu unqualifiziert – wissen nicht wie man Kaviar isst und Champagner schlürft. Scheiden also auch aus. Verbleibt nur noch Gottvertrauen. Aber macht Gott sich was aus Geld? Das letzte Hemd hat bekanntlich keine Taschen… Stopp! Ist hier etwa Neid im Spiel? Neidet Gott den Bänkern ihre Millionen und lässt deshalb riesige Sonnenflecken auf der Sonne herumhüpfen? Kriegt seit Jahrtausenden nichts mehr ab – Räuber plündern Gräber, Friedhofsverwaltungen untersagen vergoldete Särge, habgierige Erben verscharren ihre Verwandten und geistige Werte werden zunehmend weniger kultiviert. Wer würde da nicht langsam sauer werden?

Da hilft kein Beten und kein Wimmern: Die Banker müssen wohl in Zukunft einfach öfter Sonnenbrille und Golfmütze am Swimmingpool tragen…

Share on telegram
Telegram
Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest
Share on tumblr
Tumblr
Share on twitter
Twitter

Nichts verpassen! Die letzten Cartoons!

Kommentare müssen von mir erstmalig freigegeben werden. Danach kann ohne weitere Freigabe direkt kommentiert werden. Meistens schau ich einmal am Tag in meinen Blog. Wenn es mir die Zeit erlaubt oder ich etwas dazu sagen kann, antworte ich auch. Allgemein gilt, sich einfach so verhalten, wie wenn man als Gast bei Freunden eingeladen ist. Man scherzt, lacht und diskutiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Frisch angefaulter Punk
Frisch Angefaultes

Meine Cartoons unterstützen!

Cartoons sind Small Business. Und mein Geier ist immer ungrig. Helfen Sie mit, seine Art zu erhalten. Ob 1€, 5€, 10€,…, jeder Euro wird verspeist!

[wp_express_checkout product_id="9417"]

Newsletter

Im Zeitalter zunehmender Humorlosigkeit und Zensur in den sozialen Medien kann man sich schnell aus den Augen verlieren. Bleiben Sie in Verbindung. Abonnieren Sie meinen Newsletter!

In meinem Newsletter informiere ich ausschließlich über News auf meiner Internetseite. Ich verwende dazu den Dienst MailerLite. Sie können sich jederzeit aus der Liste wieder austragen.

Karikatur, Cartoon: Newsletter gegen Zensur © Roger Schmidt