Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Resturlaub bei Kündigung

Share on email
Share on print
Wird einem Mitarbeiter gekündigt, dann ist der Arbeitgeber verpflichtet, diesen während der Restlaufzeit seines Vertrages zu beschäftigen. Aber im Rahmen eines Aufhebungsvertrages darf der Mitarbeiter von der Arbeit freigestellt werden. Von den letzten drei Worten sind insbesondere Beamte betroffen und dies gilt nach allgemeinem Verständnis ein Berufsleben lang. Auch stellt sich für Beamte nicht die Frage nach dem Resturlaub, da dieser der Dienstzeit gleichgestellt ist.
Karikatur, Cartoon: Resturlaub bei Kündigung, © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Resturlaub bei Kündigung

Arbeitgeberfreundliche Mitarbeiter nehmen ihren Resturlaub durch Abfeiern in der Mittagspause und am Wochenende. Für Vorgesetzte besteht die Möglichkeit, den Resturlaub im Rahmen der Überstunden abzufeiern. Arbeitgeber kennen das Wort Resturlaub nicht und nehmen diesen infolgedessen auch nicht.

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Nichts verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.