Krieg im Nahen Osten

Share on email
Share on print
Soleimani war ein Kriegstreiber. Und hat sein verdientes Ende gefunden.
Karikatur, Cartoon: Krieg im Nahen Osten © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Krieg im Nahen Osten

„Nach Irans Angriffen auf amerikanische Streitkräfte im Irak stehen die Zeichen scheinbar dennoch auf Deeskalation. Doch Konflikte dieser Art sind schwer zu kontrollieren – und Missverständnisse könnten doch noch zu einer neuerlichen Eskalation führen.“ schreibt die FAZ am 8.1.2020. Liest sich wie ein Eiertanz. Die herbei geschriebene Eskalation will irgendwie nicht eingetreten. War wohl auch nicht zu befürchten. Vielleicht sind diese Beurteilungen auch nur so, weil Trump den Einsatz angeordnet hatte.

Ansonsten ist einfach schon seit vielen Jahren Krieg im Nahen Osten. An Menschenmaterial herrscht keine Not, wird verheizt und hat kaum eine Wahl. Und an korrupten und machtgierigen Politiker in Syrien, Irak, Iran auch nicht. Die einen läßt man verrecken, die anderen stabilisiert man. Was soll da noch eskalieren? Aber vor lauter Klima kann man das schon mal übersehen.

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Nichts verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.