Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Klimawandler und das Klimawandeln

Share on email
Share on print
Klimawandeln kommt gar nicht so selten vor.
Karikatur, Cartoon: Klimawandler und das Klimawandeln © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Klimawandler und das Klimawandeln

Angestrahlt vom Infrarotlicht des CO2 verlassen unzählige Menschen, vor allem jüngere, sogar ihr Bett. Meistens wandelt der Klimawandler dann zu Orten mit besonders hohen CO2-Konzentrationen.

Üblicherweise verhalten sich Klimawandler in des Phase des Klimawandelns sehr oberflächlich. In diesem Zustand können sie zwar ganze Sätze sagen, aber diese sind inhaltlich nicht immer sinnvoll. Trotzdem erwecken Klimawandler durch Rezitation bekannter Phrasen den Eindruck, als wenn sie verstehen.

Medizinisch gesehen gehört das Klimawandeln zu den sogenannten Klimastörungen. Der für die Bewegungsabläufe verantwortliche Teil des Gehirns ist zwar wach, aber der Rest befindet sich im Ruhezustand. Das erklärt auch, warum Klimawandler selten ansprechbar sind.

Ihre Aktivitäten finden meistens freitags statt. Was das Klimawandeln auslöst, ist wissenschaftlich noch nicht genau geklärt. Vermutet werden Manipulationsmechanismen klimaintensiver Ausstrahlungen öffentlich rechtlicher Sender. So konnten zuletzt in diesem Zusammenhang klimawandelnde Kinder und Jugendliche bei Beschwörungen gegen vergreiste Umweltsäue beobachtet werden.

Klimawandeln kann aber auch durch lang anhaltenden Schulmangel, Weltuntergangsdepressionen, Klimafieber und klimalogische Störungen ausgelöst werden.

Auch wenn Klimawandeln nicht lebensbedrohlich ist, sollte eine Behandlung stattfinden. Hilfreich könnte zum Beispiel das intensive Studium der Physik und Chemie sein, aber an erster Stelle sollte die Akzeptanz stehen, dass nicht alles wo Klimawandel drauf steht, auch Klimawandel drin ist.

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Nichts verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.