Hacker

Share on email
Share on print
Unbeaufsichtigte Computer sind eine Freude für einen Hacker. Pech für die Computer. Niemand, der auf sie aufpasst. Endlich gibt es mal Freiwillige, die sich bereit erklären, nach dem Rechten zu sehen - und schon werden die als staatliche Hacker diffamiert. Dabei wäre es so schön und einfach gewesen.
Karikatur, Cartoon: Hacker, © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Hacker

Online-Durchsuchungen, die es ermöglichen, dass nicht mehr mühevoll alles über Google gesucht werden muss, sondern von staatlicher Seite könnten unmittelbar alle notwendigen Informationen in einem Popupfenster aufgeblendet werden. Das wäre echte Bürgernähe. Hier kann auch niemand mehr vom gläsernen Bürger sprechen. Schließlich nutzt kaum noch jemand einen Kathodenmonitor, bei dem die Bildschirmröhre aus Glas ist, sondern vielmehr nutzen die meisten heutzutage Flachbildschirme.
Einen Alternativvorschlag gibt es aber noch. Computer könnten zum Beispiel nur noch mit durchsichtigen Gehäuse gebaut werden. Dann haben Hacker keine Chance mehr. Jeder, der sich einnistet, wird sofort erkannt!

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Nichts verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.