Karikaturen und Cartoons

von Roger Schmidt

Karikaturist Roger Schmidt

Gestiegene Fleischpreise

Share on email
Share on print
Da kann sich der Verbraucher auf einiges gefasst machen - in der nächsten Zeit werden die Preise für Fleisch noch mal astronomisch steigen, denn seit das Getreide knapp und lieber für den lukrativeren Biosprit verbraucht wird, möchte auch die Fleisch-Industrie nicht hinterher stehen.
Karikatur, Cartoon: Gestiegene Fleischpreise, © Roger Schmidt

Karikatur, Cartoon: Gestiegene Fleischpreise

Nun hat die Erhöhung des Fleischpreises weltweit natürlich nichts mit der Anpassung ans Getreide zu tun, jedenfalls nicht offiziell, sondern allgemein wird der Anstieg besonders des Preises für Rindfleisch mit der Situation der nicht ausgerotteten Maul-und Klauenseuche in Brasilien in Verbindung gebracht. Brasilien, als der größte Exporteur für Rindfleisch weltweit, darf seit dem 1. Februar 2008 nicht mehr in die EU liefern: sehr zum Schaden des Verbrauchers, der nun auch für seinen heiß geliebten Döner in Zukunft mehr berappen muss.
Ein Anstieg der Steak-Preise wird um 7% erwartet- nun isst ja in Deutschland nicht jeder ständig das teure Rindfleisch, aber die Nachfrage nach dem hochpreisigen Rinderfilet ist schon deutlich zurückgegangen.
Am Schluss freut sich als lachender Dritter der Bioladen-Besitzer: nun können seine Preise endlich mit den Supermärkten mitziehen.
Und natürlich bleibt die Frage, ob nicht angesichts des Hungers in den Ländern, die ihre Bodenflächen lieber dem angeblichen klimaschonenden Biosprit zur Verfügung stellen, ein Aufregen über hohe Fleischpreise ziemlich dekadent erscheint…..

Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram

Nichts verpassen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.